Ausbildung zum AEP®-Mentaltrainer Ausbildung zum AEP®-Mentaltrainer


Ab Herbst 2013 starten die neuen AEP®-Ausbildungen zur Unterstützung von Leistungssportlern.
Die Ausbildung zum AEP®-Mentaltrainer umfasst 9 Ausbildungsmodule mit insgesamt 20 Ausbildungstagen.

Die Ausbildung ist geeignet für Trainer, die Sportler im Spitzenleistungsbereich begleiten.

Die Ausbildung ist praxisorientiert und vermittelt ein fundiertes Wissen über die mentalen und emotionalen Zusammenhänge im Wettkampfsport. Die Ausbildungsteilnehmer werden intensiv praktisch geschult und verfügen als zertifizierte AEP®-Mentaltrainer über 20 verschiedene Techniken, um Leistungssportler im Training mental aufbauen und im Wettkampf effektiv unterstützen zu können.

Ein Schwerpunkt der Ausbildung wird auf das Thema "Gefahr des Ausbrennens" gelegt.
Es werden geeignete Übungen erlernt, um Sportler das Gefühl für die innere Balance zu vermitteln – ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg.

Die Ausbildung beginnt am 28./29. September 2013 unter der Leitung von Jürgen Vollmann.

Die Ausbildungsgebühr beträgt 2.990,00¤ zzgl.MwSt (3.558,10 ¤inkl.).

Nähere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Erfahrungsberichte von Teilnehmern:

von S.O. aus Weyhe

Seit Jahren war ich auf der Suche nach Aus-und Fortbildungen im Bereich Mentaltraining, um Sportler auf ihrem Weg zu sportlichen Höchstleistungen begleiten zu können.
Mir fehlten wesentliche Bausteine in der Taktik/Psyche, um den Sportler vor allem individuell coachen zu können. Bisherige Fortbildungen in dem Bereich waren nicht das was ich gesucht habe und der Zufall hat mich Jürgen und Birgit Vollmann kennen lernen lassen. Mir hat unheimlich gefallen, wie die beiden auf Sportler reagiert haben. Die Mimik und die Körpersprache, sowie nonverbale und verbale Kommunikation mit jedem Einzelnen hat mir sofort das Gefühl gegeben, hier etwas beobachten zu können wonach ich gesucht habe.

Und ich wurde nicht enttäuscht... im Gegenteil. Ich habe mehr erfahren, als ich zu hoffen wagte. Die Ausbildung hatte zu jedem Zeitpunkt einen "roten Faden", war sehr gut strukturiert und organisiert. Die Inhalte wurden mit Überzeugung, Wissen, Ruhe, Erfahrung und Charme verständlich vermittelt. Die Module waren schlüssig auf einander aufbauend und die praktischen Übungen waren zudem an Selbsterfahrungen nicht zu überbieten. Ich lernte nicht nur, ich entwickelte mich selbst auch und das auch heute noch.

Die Methoden und Interventionen sind vielfältig, individuell und flexibel. Ich kann auf sportliche Themen ebenso reagieren, wie auf berufliche oder private Bereiche. Eine rundum fachlich fundierte Ausbildung, die ich jedem Trainer ans Herz lege!