Forschung und Entwicklung

Die beherrschenden Themen des noch jungen Jahrtausends drehen sich um Energiefragen.
Fosile Brennstoffe gehen zur Neige, die Umstände erzwingen die Realisierung von alternativen Konzepten. Parallel zu diesem Prozess steigen auch die energetischen Probleme im Menschen selbst. Stressüberlastungen, Burnout, Depression und daraus resultierende körperliche Symptome, bis hin zu einer steigenden Suizidrate sind Ausdruck eines erforderlichen Wandels im Umgang mit sich selbst.

Neue Lösungsverfahren sind gefragt, um diesem Trend entgegenzuwirken. Das AEP®-Institut-Hannover hat es sich zur Aufgabe gemacht, Verfahren zu erforschen und praktische Anwendung zu entwickeln, die den grassierenden Erschöpfungssymptomen entgegenwirken.

Dabei geht es uns vor allem um eine praktische Anwendbarkeit im beruflichen, wie privaten Alltag. Nachfolgend können Sie sich einen Überblick über unsere derzeitigen Projekte und Entwicklungen verschaffen.

Angst- und Schmerzprophylaxe DOLORES
DOLORES lässt einen Spannungsbogen entstehen, in welchem Kinder einen Krankenhausaufenthalt nicht als traumatische Episode, sondern als spannendes Ereignis erleben
Hormon-Qigong für Frauen
Ein Wellness-Programm der besonderen Art, das seine vitalisierende Wirkung im Alltag entfaltet. Hormon-Qigong ist methodisch betont einfach gehalten, verzichtet auf komplizierte Begrifflichkeiten und ist von jeder Frau leicht zu erlernen.
Ganzheitliche Ernährung - Energyfood
Unser Körper benötigt ein hohes Maß an Lebensenergie, um z.B. denaturierte und kraftlose Lebensmittel aufzuschließen und der Verdauung zuzuführen.
ProSomnium
Prosomnium bezeichnet eine psychologische Intervention zur Vorbereitung und Begleitung erwachsener Patienten bei operativen Eingriffen mittels Neuromodulationen.